Tagesschule

Im August 2010 hat die Tagesschule Oberbipp ihren Betrieb aufgenommen.

In einer Wohnung oberhalb des Kindergartens und damit auf dem Schulareal werden die Kinder betreut.

Zielgruppe

Das Angebot der Tagesschule steht allen Kindern (Kindergarten – 9. Schuljahr) offen, die in der Gemeinde wohnhaft sind.

Angebot

In der Tagesschule können die Kinder essen, lernen, spielen, basteln, malen. Auch die Aussenanlage steht der Tagesschule zur Verfügung. Die Kinder erledigen unter Aufsicht und wenn nötig mit Unterstützung (kein Nachhilfeunterricht) ihre Hausaufgaben.

Folgende Module werden im Schuljahr 2018/ 2019 angeboten:

Montag bis Freitag
06.30 – 07.20 Uhr
07.20 – 08.00 Uhr
11.50 – 13.15 Uhr
13.15 – 15.05 Uhr
15.05 – 17.00 Uhr
17.00 – 18.00 Uhr
18.00 – 18.30 Uhr

Während der Schulferien und den offiziellen Feiertagen ist die Tagesschule geschlossen.

Betreuung

Die Kinder werden von einem Team aus zwei pädagogisch ausgebildeten Personen und einer nicht pädagogisch ausgebildeten Person betreut. In der Regel ist eine Betreuungsperson für zehn Kinder zuständig.

Verpflegung

Am Mittag nehmen die Kinder zusammen mit den Betreuungspersonen ein warmes Essen ein. Am Nachmittag essen sie ein Zvieri.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt in der Regel auf Beginn eines Semesters. Sie gilt für ein Schuljahr, ist für das erste Semester verbindlich und kann danach verändert werden.

Kosten

Die Kosten für die Betreuung sind einkommensabhängig.

Tagesschulleitung

Die Tagesschule untersteht der Schulleitung der Volksschule Oberbipp.

Zuständig ist Agnes Beck (032 636 53 02 / Schulleitungs-Büro). Sie steht Ihnen für Auskünfte gerne zur Verfügung.